Coronazelte

Coronazelte

Unsere verschiedenen Arten von Coronazelten sind auf dieser Seite ersichtlich. Klicken Sie sich durch die unterschiedlichen Themen und erhalten Sie einen ersten bildhaften Eindruck. Entdecken Sie jetzt Ihre Zeltlösung in Zeiten von Corona.

Impfzentrum und Impfzelte vom Experten

Mit unseren mobilen Impfzentren können wir Ihnen schnell und individuell auf Ihre Anforderungen angepasst Impfzentren aufbauen. Egal ob als kleine Erweiterung für Ihre Arztpraxis (Impfzimmer) bis hin zu einem großen Impfzentrum.

Quarantänezelte

Ein Quarantänezelt fungiert als Anbau oder Außenstation in medizinischen Einrichtungen zur Behandlung bzw. Isolierung von erkankten Personen. Sie sind schnell aufgebaut und gut ausgestattet.

Wartezimmerzelte und Fieberzelte

Meventa bietet mit den Wartezimmer- und Fieberzelten eine perfekte Lösung für mobile Räume auf Zeit. Sie dienen als Behandlungszelt und zum Filtern von Verdachtsfällen.

Untersuchungszelte

Unsere Untersuchungszelte bieten eine umfangreiche Ausstattung für eine ausgelagerte Notaufnahme für Coronavirus-Fälle. Der Erreger wird dabei bestmöglich isoliert.

Triage-Zelt für Verdachtsfälle

Triage-Zelte und Pre-Triage-Zelte

In Triage- und Pre-Triage Zelte wird entschieden, ob ein Verdacht auf Corona vorliegt oder nicht. Dabei können potenziell Infizierte von gesunden Menschen getrennt werden, um die Sicherheit in medizinischen Einrichtungen zu erhöhen.

Begegnungszelte und Besucherzelte

Mit unseren Begegnungs- und Besucherzelten bieten wir den Heimbewohnern ein Zugewinn an Lebensqualität. Sie können Ihre Angehörigen auf diese Weise kontaktlos besuchen.

Weitere Informationen zu unseren Coronazelten

Das sind die Besonderheiten eines Coronazeltes

Corona-Krise und kein Ende:

Die lange heraufbeschworene zweite Infektions-Welle mit dem Corona-Virus ist im vollen Gange. Hinzu kommt, dass die kalten Jahreszeiten Herbst und Winter ohnehin als Perioden großer Grippewellen gelten. Wie schon im Frühling 2020, so soll auch in den kommenden Wochen und Monaten verhindert werden, dass die Vielzahl an Patienten die Gesundheitseinrichtungen überlastet – jetzt erst recht. Denn wenn sich alle Prognosen bestätigen und die zweite Welle weiter steigt, dann müssen Ärzte, Krankenhäuser, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen schnell Vorkehrungen treffen.

Was tun, wenn die räumlichen Kapazitäten nicht ausreichen, um

  • potenzielle Infizierte zu testen?
  • Infizierte oder Kranke von übrigen Patienten, Ärzten und Pflegern zu isolieren?
  • Menschen einander in geheizten Räumen kontaktlos begegnen zu lassen?
  • die von der Politik geforderten Massentests durchzuführen?

Coronazelte von meventa – schnell errichtet, flexibel nutzbar

Coronazelte von meventa bieten die Lösung als solide, hygienische und schnell errichtete Bauten auf Zeit. Sie können Praxen und Krankenhäuser um Warte- und Ambulanz-Räume ergänzen.

meventa, der Zeltverleih, bietet ausschließlich qualitativ hochwertige Zelte mit Konstruktionen, Materialien und Equipment an, die auf höchste Sicherheitsstandards geprüft sind. Unsere Zeltplanen mit 680 Gramm Gewicht pro Quadratmeter sind schwer entflammbar. Durch transparente Planen und hochwertige Glasfassaden-Elemente als Verkleidung dringt Tageslicht ins Zelt und sorgt für angenehme Atmosphäre.

Die Vorteile der meventa Zelte

Warum meventa Zelte?

meventa nimmt eine Sonderrolle unter den Zeltbauern ein. Wir sind einer der wenigen Zeltvermieter, die Faltzelte in großen Stückzahlen auf Lager führen. Kurzum: Wir können rasch liefern.

Zelt kaufen oder Zelt mieten? Wählen Sie ganz nach Ihrem Bedarf und Ihrem Budget. Wenn Sie Ihre Raumkapazitäten nur für die Zeit von Covid-19 erweitern müssen, entscheiden Sie sich für unsere Zelte als Lösung auf Zeit. Unsere hochwertigen und formschönen Zelthallen können aber auch jahrelang als stationäre Bauten verwendet werden.

Aufbau, Abbau, Ausstattung, Genehmigungsverfahren: All das übernehmen wir für Sie. Nehmen Sie unser Rundum-Sorglos-Paket in Anspruch. So haben Sie den Rücken frei, um sich ausschließlich auf die medizinische Versorgung Ihrer Patienten oder Heimbewohner zu fokussieren.

Coronazelte von meventa – Diese Zeltarten gibt es

Coronazelte – Zeltarten

Unsere Zelte sind flexibel, mobil und je nach Bedarf für jeden Einsatz zu nutzen und auszustatten. Zum Beispiel als:

  • Begegnungs-Zelte und Besuchs-Zelte
  • Quarantänezelte
  • Wartezimmer-Zelte
  • Untersuchungszelte
  • Abstrich-Zentrum als „Drive-in“
  • Triage- oder Pre-Triage-Zelte

Coronazelte für alle Fälle

Mit Begegnungs- und Besuchs-Zelten bieten Sie den Bewohnern Ihres Alten-, Senioren- oder Pflegeheimes ein großes Plus an Lebensqualität, während das Coronavirus grassiert. Denn was könnte gerade für alte und schwerkranke Menschen schlimmer sein, als sich abgeschottet zu fühlen, ihre Angehörigen nicht mehr zu sehen und sich alleingelassen zu fühlen?

Mit unseren Zelten organisieren Sie während Corona kontaktlose Begegnungen zwischen den Bewohnern und ihren Familien und Freunden. Im Frühjahr 2020 traf es alle unvorbereitet. Im Herbst und Winter und in späteren Perioden können Ärzte, Pfleger und Heimleitungen planvoll handeln!

Nutzen Sie unsere Quarantänezelte als Anbauten oder Außen-Anlagen Ihrer Klinik, Ihrer Praxis oder Ihres Ärztezentrums. In unserem medizinisch vollständig ausgestatteten Zelt können Sie Verdachtsfälle isolieren oder Behandlungen durchführen. Sie schützen den Klinikbetrieb, das Personal und die Patienten vor den Coronavirus-Infizierten.

Wartezimmer-Zelte sind eine ideale Lösung, um Infizierte oder Menschen mit Verdacht auf Corona von übrigen Patienten fernzuhalten. Schnell und einfach lassen sie sich auch zu Behandlungszelten z.b. vor einem Krankenhaus umfunktionieren.

Infizierte Patienten und Erreger isolieren lautet die Lösung der Stunde: In Corona-Zeiten geht ihre Klinik mit einer ausgelagerten Notaufnahme auf Nummer sicher. Unsere Untersuchungszelte werden hierfür umfangreich ausgestattet.

Hier sind es steigende Infektionszahlen, dort die Reiserückkehrer aus Krisengebieten: Allerorts steigt der Bedarf nach Zentren für Massentests – besonders an den Grenzen und in vielen betroffenen Großstädten. meventa erstellt Zeltbauten oder Zeltstädte als Abstrich-Zentren zum Drive-in. Die Getesteten müssen nicht aussteigen und sich in volle Wartezimmer begeben. Durch überdachte Entnahmestellen können wir ausschließen, dass es zu Verfälschungen von Test-Ergebnissen kommt.

Triage- oder Pre-Triage-Zelte trennen potenziell oder tatsächlich Infizierte von anderen Patienten, gesunden Menschen oder ärztlichem Personal. Sie bieten die größtmögliche Sicherheit für alle medizinischen Einrichtungen. Der Begriff Triage kommt aus dem Französischen und bedeutet sortieren oder selektieren. In der Sprache der Medizin heißt Triage, dass medizinische Hilfe-Leistungen nach Prioritäten erbracht werden. Vor allem dann, wenn das Patienten-Aufkommen unerwartet hoch ist.

Fieberambulanzen als Vorbereitung auf steigende Infektionsraten

Fieberambulanzen

Mit Corona-Zelten von meventa werden in kürzester Zeit komplette Fieberambulanzen aufgebaut und eingerichtet. Dies ist nicht nur medizinisch notwendig, sondern auch politisch gefordert.

Jens Spahn geht voran: Der Bundesgesundheitsminister rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Fallzahlen im Herbst und Winter 2020. Er fordert von Ländern, Kommunen und medizinischen Einrichtungen, dass sie Vorbereitungen treffen.

Für den Herbst empfahl der Gesundheitsminister dringend die Einrichtung zahlreicher sogenannter Fieberambulanzen. Jens Spahn fordert, dass die Kassenärztlichen Vereinigungen und jedes Gesundheitsamt solche zentralen Anlaufstellen für Patienten mit Atemwegs-Symptomen in kürzester Zeit bereitstellen. Und zwar idealerweise Flächendeckend, wie er betonte.

Nur wenn die Test-Kapazitäten enorm hochgefahren werden, kann die Pandemie beherrscht werden. Davon geht der Bundesminister aus. Er sprach von präventiven Reihentests in sensiblen Bereichen wie etwa Pflegeheimen. Diese und weitere Maßnahmen sind ein fester Bestandteil seiner Strategie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Es geht zum Einen darum, das Gesundheitswesen durch Coronavirus-Kranke nicht zu überlasten. Anders als im Frühjahr sollen möglichst keine anderen Behandlungen und Operationen mehr aufgeschoben werden. Ärzte und Kliniken brauchen freie Kapazitäten für alles Anfallende – auch die „normale“ Grippe. Zum Anderen möchte die Politik neuerliche Lockdowns verhindern, die die Wirtschaft schädigen, eine Rezession heraufbeschwören und die Staatskasse zu überlasten drohen. Zumal: Der öffentliche Widerstand gegen Anti-Virus-Maßnahmen steigt.

Zelte bieten zusätzliche Raumkapazitäten für viele Branchen – übrigens auch für Gastronomie-Außenbereiche. Sie leisten damit einen Beitrag, die Wirtschaft und das Leben ein Stückweit in der Normalität zu belassen. Auf diese Leistung haben wir von meventa – der zeltverleiher – uns gut vorbereitet. Packen wir’s an!

© 2018 Copyright - meventa - Ein Marke der Meyers GmbH